... stellt sich vor

 

 

Zusammenarbeit Schule - Eltern

Engagierte Elternschaft

Die Elternschaft unserer Schulgemeinde engagiert sich in hohem Maße für die Schule. 

Wir bedanken uns herzlich für die positive intensive Zusammenarbeit.

- Eltern haben an unseren beiden Standorten die Ausleihe der schuleigenen Büchereien übernommen. 

- Eltern unterstützen die Leseförderung in unserer Schule: 

o durch individuelle Leseförderung der Kinder im 1. und 2. Schuljahr

o als Lesepaten beim jährlich stattfindenden, bundesweiten Vorlesetag

o als Jury-Mitglied beim jährlich stattfindenden Lesewettbewerb, bei dem die  Jahrgangssieger ermittelt werden

- Eltern bieten den Schülerinnen und Schülern einmal wöchentlich ein gesundes Frühstück zum Selbstkostenpreis an. 

- Eltern bieten freiwillige Arbeitsgemeinschaften für die Schülerinnen und Schüler an (z.B. Klöppel-AG).

- Die jährlich stattfindende Projektwoche wird intensiv von Eltern unterstützt.

- An beiden Schulstandorten gibt es einen Schulförderverein, der die pädagogische Arbeit in ideeller und finanzieller Hinsicht unterstützt.

(Vorsitzender des Fördervereins Weilmünster: Herr Peer Schmidt

 Vorsitzender des Fördervereins Laubuseschbach: Herr Dr. Peter Althainz)

- Eltern arbeiten engagiert in Elternbeiratssitzungen und in der Schulkonferenz mit.

(Elternbeiratsvorsitzender: Herr Michael Ritter, Vertreter: Herr Peer Schmidt)

Zusammenarbeit Schule - Kindergarten

Enge Zusammenarbeit mit den Kindergärten 

Um den Kindern den Übergang zwischen Kindergarten und Schule zu erleichtern, arbeiten die Erzieher/innen der sechs umliegenden Kindergärten und die Lehrer/innen der Grundschule Weilmünster im Rahmen des „Hessischen Bildungs- und Erziehungsplans für Kinder von 0-10 Jahren“ seit vielen Jahren eng zusammen. Gemeinsam wurde ein umfassendes Einschulungskonzept erarbeitet, das gemeinsam durchgeführt wird. Im Rahmen des „Vorbereitungsjahres“ auf die Schule werden mehrere Projekte durchgeführt:

- Gemeinsamer Elternabend im Kindergarten mit Grundschulkollegen und Erziehern 

- Erzieher erkunden mit den Vorschulkindern Schulgebäude und Schulgelände

- Gemeinsame Durchführung der Einschulungstests

- Gemeinsamer „Waldtag“ (Naturwissenschaftlicher Aspekt)

- Gemeinsamer „Zahlen-Tag“ (Mathematischer Aspekt)

- Partnerklassentag der Vorklassenkinder und der Drittklässler

- Unterrichtsstunden im zukünftigen Klassenverband mit zukünftigem Klassenlehrer in der Schule (vor Sommerferienbeginn)